Alle Artikel in: Vogelsberger Südbahn

Südbahn-Vortrag am 20. Oktober 2017

Vortrag Vogelberger Südbahn mit anschließender Filmvorführung Freitag, 20. Oktober 2017, ab 20 Uhr DGH Brachttal-Hellstein Am Freitag, dem 20. Oktober 2017 findet um 20 Uhr im Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Brachttal-Hellstein ein bebilderter Vortrag zur Geschichte der Vogelsberger Südbahn statt. Anlass ist die Streckenstilllegung vor 50 Jahren. Der Vortrag wurde von Bernd Schäfer aus Wächtersbach zusammengestellt, Veranstalter ist der Museums- und Geschichtsverein Brachttal e. V. Im Anschluss wird der von Joachim Volz zur Verfügung gestellte Film (ca. 30 Minuten) über die Vogelsberger Südbahn zu sehen sein. Nach nur kurzer Bauzeit wurde am 30. Juni 1898 die Kleinbahnstrecke von Wächtersbach nach Birstein eröffnet. Diese war eine wichtige Verbindung zur Erschließung des südlichen Vogelsbergs und man konnte schon bald eine gute Auslastung im Personen- und Güterverkehr verzeichnen. Die Keramikfabrik in Schlierbach, die damals etwa 800 Mitarbeiter hatte, war schon bald der bedeutendste Bahnkunde. 1930 begann man mit dem Weiterbau der Strecke in Richtung Norden. 1933 fuhr der erste Zug bis Wüstwillenroth und 1934 konnte der Bahnbetrieb bis Hartmannshain aufgenommen werden. Bald nach dem Zweiten Weltkrieg zeigten sich …

Originalgetreue Anhänger der Bad Orber Kleinbahn im Brachttal-Museum

Zahlreiche Spenden, insbesondere jene eines Wächtersbacher Bürgers, ermöglichten es dem Museums- und Geschichtsverein Brachttal e. V. die beiden noch fehlenden Anhänger der Bad Orber Kleinbahn für die Modelleisenbahnanlage im Dachgeschoss des Brachttal-Museums zu erwerben. Für den Bau der beiden Wagen zeigt sich die Firma Real Modell verantwortlich, welche die Wagen basierend auf bestehenden Grundmodellen realisiert hat. Eine neue Lackierung, Linierung und Beschriftung, eine aus Ätzteilen hergestellte neue Front mit großen Glasscheiben, Stirnlampen und Rückleuchten, die farblich angepasste Inneneinrichtung und eine optionale Innenbeleuchtung ergeben ein einmaliges Wagenset. Insgesamt über 50 Stunden wurden in den Umbau der Wagen investiert. Erstmals gezeigt werden die neuen Anhänger am kommenden Sonntag, dem 1. September 2013 von 14 bis 17 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.